Vermittelte Tiere

Wir freuen uns immer über Post von unseren ehemaligen Schützlingen. Gerne veröffentlichen wir hier auch Ihre Post.

Wellensittiche im neuen Zuhause

 

Hallo Frau Rohde,

 

Update nach 9 Monaten. Den beiden geht es gut, sie haben nach wie vor Freiflug ab dem Moment wo sie abgedeckt werden, bis abends wenn es ins Bett geht. Von den Korkröhren, ist schon einiges zu Granulat verarbeitet worden :P was aber auch zeigt, dass die beiden viel Spass daran haben, an dem Kork zu knabbern. Nach wie vor gibts viel frisches Gemüse, mit Abwechslung. Auf Gurke und Vogelmiere, stehen beide am meißten. Fast noch mehr, als auf Kolbenhirse. Der Durchfall. Beide sind aktiv, spielen und fliegen in der Wohnung rum. Spielzeuge hab ich im wechsel und auch den Käfig hab ich schon mehrmals umgestaltet, was für mehr Abwechslung sorgen soll. Im Sommer, hatte ich ein Trinkbrunnen zum abkühlen hingestellt, der auch sehr schnell angenommen wurde. Mittlerweile sind beide handzahm, auch wenn sie noch schnell genug haben oder sich langweilen und dann zum anderen fliegen. Übungen sind über den Tag verteilt und halten sich kurz, um die Tiere nicht zu überfordern. Treibholz aus dem Urlaub, dient jetzt auch einer der weiteren Sitzmöglichkeiten.

Weitere Updates werden folgen.

 

Viele Grüße Philipp S.

Ayla & Bernadette

Hallo Frau Hufer,

ich möchte mich heute auch endlich mal melden, wie es mit den Beiden klappt.

Zu aller erst wurden sie umbenannt in Amy (vorher Ayla) und Penny :-)

 

Ansonsten haben sich die Zwei hervorragend eingelebt. Haben viele Flausen im Kopf und stellen täglich das Gehege auf den Kopf ;-)

Amy ist recht zutraulich. Penny ist da eher vorsichtig. Aber mit Futter vor der Nase lassen sich beide ganz gut streicheln :D

Frech sind beide, Amy beißt immer fröhlich in die Füße und Penny zerlegt gerne Schuhe... 

Aber sie verstehen sich prächtig. Anbei auch ein paar Fotos der Beiden.

Ich wünsche Ihnen und dem restlichen Team ein schönes Wochenende!

 

Viele Grüße

Annemarie H. mit Amy und Penny

Hoppel & Bienchen

Liebe Frau Grauel, Liebe Frau Hufer,

aufgrund des Tags der offenen Tür an unserer Grundschule mit anschließendem Klassenfest, konnten wir leider nicht zum Tierheimfest kommen. Wir hoffen es war ein erfolgreicher Tag!

Auf diesem Wege kurz ein paar neue Fotos von Hoppel & Bienchen.

Es geht beiden sehr gut – sie sind sehr aktiv und neugierig, haben ein etwas dunkleres Winterfell bekommen und freuen sich über einen 4 qm-Stallanbau (da im Winter aufgrund der kurzen Tage die Freilaufzeiten kürzer sind).

Der Rasen liegt mittlerweile und scheint zu schmecken… :-)

Vor kurzem war unsere Tierärztin hier, um die zwei kennen zu lernen und weil wir sichergehen wollten, dass beide fit und gesund für den kühlen Herbst sind. Die Tierärztin war sehr zufrieden mit den beiden (und hat übrigens auch das Tierheim Düsseldorf sehr gelobt!).

 

Wir senden Ihnen ganz liebe Grüße und wünschen weiterhin alles Gute für Sie, das Kleintierhaus und das gesamte Tierheim Düsseldorf!

Beste Grüße

Familie F. 

Kanela

Hallo, liebe Frau Grisorio!

Nun aber endlich mal ein paar Bilder von unserer Kanela . Die kleine Zimtschnecke ist einfach zauberhaft und es macht Spass, mit ihr unterwegs zu sein. Sie liebt aber auch mal die Ruhe und freut sich dann wieder, wenn ihre kleine  Chihuahuafreundin zu Besuch kommt. Aber Kanela hat auch uns etwas beigebracht "Demut und Zufriedenheit. Liebe Frau Grisorio, vielen lieben Dank, Ihnen und  dem ganzen Team für Ihre tolle Arbeit, um den Tieren ein schönes Zuhause zu vermitteln.

In diesem Sinne wünschen wir weitere erfolgreiche schöne  Adoptionen.

Ihre Familie Sch.

Sammy

Liebe Grüße vom ehemaligen Sammy!