Vermittelte Tiere

Wir freuen uns immer über Post von unseren ehemaligen Schützlingen. Gerne veröffentlichen wir hier auch Ihre Post.

Eva & Nick

Hallo Frau Hufer,

Am Donnerstag sind Nick und Eva schon zwei Monate bei uns. Während sie zunächst nur unter Aufsicht in den Freilauf durften, sind sie seit ca. drei Wochen den ganzen Tag draußen und müssen nur nachts in ihrem Gehege (5m2) bleiben. Besonders Eva hat ziemlich viel Quatsch in ihrem kleinen Köpfchen und ist immer als erste in der Küche, sie könnte ja etwas verpassen. Besonders der Kühlschrank hat es ihr angetan, am liebsten würde sie wohl rein klettern und schauen, ob es Leckereien gibt, die ich nicht mit ihr teile. Die zwei werden von Tag zu Tag unzertrennlicher und putzen einander sehr gewissenhaft. Nur beim Gemüse gibt es regelmäßig Kebbeleien, das Stück Möhre/ Staudensellerie/ Paprika etc., des anderen schmeckt ja bestimmt viiiel besser. Und der Mensch hat sich bestimmt auch nichts dabei gedacht, mehrere Stücke zu verteilen....

Seit ein paar Tagen hat sie den Couchtisch entdeckt und gemerkt, dass man von dort oben herrlich Dinge herunter schmeißen kann (Untersetzer etc.), vor allem kommt dann immer einer der Menschen angerannt und den kann sie mit einem perfektionierten Hundeblick anschauen. Apropos Hund, unsere Mischlingshündin lernt die beiden ganz langsam kennen, Eva ist sehr neugierig, bis auf einen halben Meter geht sie gerne an das große Fellmonster heran, Nick beobachtet (wie bei vielem) das ganze Geschehen aus der Ferne. Bei ihm habe ich den Verdacht, dass er eine ganze Menge anstellt und es Eva "in die Schuhe schiebt"

Kurz und knapp: Die beiden sind das Beste, was uns passieren konnte!

 

Liebe Grüße,

Svenja D.

Anthony

Hallo Tierheim,

Hallo Frau Dahmen,

wir haben Ende Oktober 2016 den Kater Anthony übernommen, eine ehemalige Fundkatze.

Bei uns heißt er nun Toni. Es hat etwas gedauert bis er sich eingewöhnt hat und wir uns an Ihn.

Er ist sehr anhänglich aber beim fressen etwas anstrengend. Außerdem reicht Ihm der Garten und der Kratzbaum bei weitem nicht und wenn er nicht genügend Aufmerksamkeit bekommt knüpft er sich alles vor: Teppiche, Holzleisten, Sessel, Korbstühle usw.

Er müsste eigentlich Kralli heissen.

Wir möchten Ihn aber nicht mehr missen.

Herzliche Grüße von Wolfgang W.

Buffy

Hallo liebes Tierheim-Team,

Im März 2017 nahmen wir eure Buffy auf und sind sehr glücklich sie zu haben. Buffy hat sich anfänglich sehr schwer getan neue Freunde kennenzulernen und hat aufgrund dessen immer wieder panisch gebellt und geknurrt, wenn sie andere Vierbeiner sah. Heute besteht das Problem zwar noch, aber nach 7 tollen und erlebnisreichen Monaten ist eine Verbesserung zu erkennen! 

Im Mai ging es für Buffy auf einen Tagestrip nach Holland ans Meer! Sie genoss es sichtlich zu toben, den Wellen hinterherzujagen und zu spielen. Im August 2017 ging es dann mit Buffy auf große Fahrt in den Urlaub, nach Frankreich! Dort lernte sie die Wildnis der Provence (Flamingos, Stiere, Pferde..) kennen und fieberte ganz doll beim französischen Stierkampf mit! Fazit: viele neue tolle Freunde, viele Leckereien und noch mehr Menschen die Buffy ganz toll fanden. Sie  meistert das alles prima und genießt ihr Leben. Sie ist ein sehr sehr offener und menschenbezogener Hund und Buffy und wir haben schon viel gelernt. Außerdem liebt sie den Tierarzt, warum?- da gibt es immer so leckere Leberwurst zum abschlabbern! Buffy liebt es neue Kommandos zu lernen, was sie dann wirklich schnell und sicher beherrscht! Die Maus kommt auch immer mit zum Reitstall und wartet ganz lieb, bis wir fertig sind und dann heißt es: toben, toben, toben!

Wir danken euch, dass ihr uns diese tolle Hündin anvertraut habt und freuen uns auf ein Wiedersehen und viele weitere tolle Monate!

Herzliche Grüße von Familie Schwarz und der Hundedame Buffy (liebevoll genannt Puffel)

Balou

Hallo ihr Lieben,

ich wollte nur eine kurze Rückmeldung geben – Balou geht es sehr gut bei mir, wie man auf dem beigefügten Bild sehen kann.

Er ist ein ganz toller entspannter Kater und hat mein Herz quasi im Sturm erobert. Und mein Kater Crash meckert von Tag zu Tag weniger über den neuen Mitbewohner…

Ich halte euch gerne weiterhin auf dem Laufenden.

Viele Grüße aus Willich,

Petra H.

Groot

Groot lebt sich ein!

Besten Gruß

Simone S.