Hundeschule

Seit Mitte Juni  bietet das Tierheim Düsseldorf freitagsnachmittags ein spezielles Training in der tierheimeigenen „Hundeschule“ an, um unseren Schützlingen die Chance auf eine  glückliche Vermittlung zu erhöhen.
Je nach Ausbildungsstand und Verträglichkeit mit Artgenossen wird jeweils individuell oder in Gruppen unter Anleitung unserer erfahrenen Hundetrainerin gearbeitet.  Ziel des Trainings ist es, den Hunden mit Geduld, Liebe, Lob und Leckerchen, aber auch mit Konsequenz einiges beizubringen, damit sie im späteren, neuen Zuhause nicht ganz am Anfang stehen.


Das Training umfasst die folgenden Bereiche:
Basistraining:
- Erlernen und Festigen der Grundkommandos („Sitz“, „Platz“, „Stop“, „Bleib“)
- Leinenführigkeit
- Sozialverhalten gegenüber anderen Hunden
- Kommen auf Zuruf (Schleppleinentraining)
- Konsequentes Unterbinden von nicht gewünschtem Verhalten
- Umgang mit Übersprungshandlungen
Optionales Training:
- Gemeinsame Spaziergänge
- Erlernen verschiedener Elemente aus dem „Agility“-Bereich
- Weiterentwicklung des Basistrainings durch Elemente aus dem „Obedience“-Bereich (Fußarbeit, Apportieren, Distanzkontrolle, Geruchsidentifikation)
- Vorbereitung für den Wesenstest


Bei den geplanten Aktivitäten sind uns Spaß an der Sache und ein freundliches Miteinander zum Wohle der Hunde sehr wichtig. Aus diesem Grund sind wir für weitere Anregungen, Vorschläge und Kritik immer offen und dankbar.
Interessenten für die Teilnahme an der Hundeschule  können sich im Büro oder bei unserer Hundetrainerin direkt anmelden. (unter hundetrainer@tierheim-duesseldorf.de)

Team Gassi auf der Messe „Faszination Heimtierwelt“

Am 10. Juni 2017 war es wieder mal soweit: das Team Gassi war nach längerer Zeit wieder mit Hundetrainerin Annette Grisorio auf Tour. Mit vierzehn ganz unterschiedlichen Fellnasen ging es zur Messe „Faszination Heimtierwelt“ in den Düsseldorfer Böhler-Werken. Das Tierheim Düsseldorf hatte dort auf Einladung des Veranstalters die Möglichkeit, Hunde, die ein neues Zuhause suchen, dem Publikum in einer einstündigen Präsentation vorzustellen.

Am frühen Nachmittag wurden die Hunde völlig problemlos in die Autos der Gassigeher „verladen“ und auch die Fahrt zur Messe haben alle vierzehn Fellnasen gut mitgemacht.

Nach der Ankunft auf dem Gelände nutzte das Team die Zeit bis zum „Auftritt“, um sich ein wenig auf der Messe umzuschauen und dabei kam es schon zu ersten Kontakten und Gesprächen mit Messebesuchern, die Fragen zu den verschiedenen Hunden stellten. Sänger und Schauspieler Oli P., der auch auf der Messe beschäftigt war, hatte besonderen Spaß an dem lustigen Mischlingsrüden Jopi und seine Gassigeherin Regina ließ es sich nicht nehmen, ein Foto mit dem hundebegeisterten Künstler zu machen.

Ein weiteres Highlight war der Besuch von einigen Mitgliedern des Teams und ihren Schützlingen auf dem Stand der Firma Wolters cat & dog GmbH. Dort wurde Galgo-Mix Mashu von Vertriebsleiter Oliver Simon spontan mit einem nagelneuen Geschirr plus passender Leine ausgestattet. Aber das war noch nicht alles: als Annette Grisorio an den Stand kam, um sich im Namen des Tierheims bei Herrn Simon zu bedanken, packte dieser ihr plötzlich einen ganzen Schwung Leinen in verschiedenen Größen und Farben als Spende auf den Arm. Das Team war von dieser großzügigen Spende völlig überrascht und auch Annette Grisorio war so überwältigt, dass sie kaum Worte fand, um sich bei Herrn Simon dafür zu bedanken.

Nach diesem tollen Erlebnis war es dann endlich soweit: Annette Grisorio betrat zusammen mit Moderatorin Eva Güthe die Aktionsbühne und nach ein paar allgemeinen Fragen zum Tierheim Düsseldorf wurden die Fellnasen den Zuschauern von ihren Gassigehern in speziellen Gruppen präsentiert:

Den Anfang machten die „Spanier“ Lenn, Duendecilla, Charo und Blanco, vier Mischlinge, die erst seit April 2017 im Tierheim sind. Danach wurden die drei „Rumänen“ Django, Mylo und Jopi vorgestellt. Weiter ging es mit Kangal Arni und Galgo-Mix Mashu, die unbedingt gemeinsam in ein neues Zuhause einziehen möchten und im Anschluss daran gehörte die Bühne Bullterrier Lenox und Staffmixhündin Lisa. Last but not least bekamen dann auch noch drei Langzeitinsassen des Tierheims, unsere „S-Klasse“ Sam, Sammy und Sam-Max, die Gelegenheit, sich vorzustellen. Spannend wurde es dann nochmal als Annette Grisorio zum Abschluss der Präsentation alle vierzehn Mensch-Hund-Teams gemeinsam auf die Bühne bat und die Fellnasen auf recht engem Raum nebeneinanderstanden. Doch auch diese Übung verlief ebenso wie die gesamte Vorstellung völlig problemlos. Alle haben sich – trotz der ungewohnten Umgebung, des stressigen Messebetriebs und der vielen fremden Menschen und Hunde - von ihrer besten Seite gezeigt und so war es nicht verwunderlich, dass es im Anschluss an die Präsentation noch einige gute Gespräche mit potentiellen Interessenten aus dem Publikum und ein durchweg positives Feedback gab.

Es war für alle Beteiligten wieder mal ein tolles Erlebnis und alle waren mächtig stolz auf ihre wunderbaren Schützlinge, die das Tierheim Düsseldorf und die engagierte Arbeit des Teams Gassi auf so eine positive Art und Weise präsentiert haben.

Hier mal wieder ein paar tolle Impressionen von unserer Hunderunde am 08.04.2017. Mit dabei auch einige Neuzugänge, die sich auf Anhieb sehr gut in die Gruppe integriert haben. Es ist immer wieder toll zu sehen, wie sehr sich die Hunde (und Menschen) auf die Spaziergänge im Wald freuen.

 

Schnee macht Spass!

Unser Team Gassi war natürlich auch bei dem kurzen Wintereinbruch in Düsseldorf Anfang Februar in großer Besetzung mit unseren Schützlingen unterwegs und Mensch und Hund hatten richtig viel Spaß im Schnee

Pack die Badehose ein

...nimm dein Hündchen mit ins Wasser rein!

TIERISCHER BADESPASS IM STRANDBAD LÖRICK

von Annette Grisorio

Eine Vielzahl von magischen Momenten hat eine recht große Gruppe unserer Schützlinge am 10. September auf Einladung der Düsseldorfer Bädergesellschaft beim 1. Hundeschwimmen im Löricker Freibad erlebt. Unsere beiden Sams, Wanda, Sammy, Wolle, Sio, Monza, Schnee, Ganove, Gucci, Lucky und Gizela und ihre Gassigeher sowie einige ehemalige Tierheimbewohner mit ihren neuen Besitzern hatten sich am Morgen voller Vorfreude gemeinsam auf den Weg nach Lörick gemacht und alle waren sehr gespannt, wie unsere Fellnasen auf diese für sie völlig ungewohnte Umgebung reagieren würden.

Bei unserer Ankunft herrschte bereits ein munteres Treiben. Viele Hunde genossen die willkommene Abkühlung bei sommerlich-warmen Temperaturen mit ihren Herrchen und Frauchen und es dauerte auch nicht lange, bis einige unsere Schützlinge die ersten Schritte in den kleinen Becken machten. Einige zeigten sich auf Anhieb sehr mutig, anderen war die Situation anfangs gar nicht so geheuer. Aber mit ganz viel Geduld haben wir es geschafft, dass irgendwann dann doch alle mit ihren Betreuern  ins Wasser gegangen sind.

Natürlich gab es auch einige extrem wasserverrückte Vertreter, wie die beiden Sams, Lucky und Wanda, die teilweise richtig mit Anlauf ins große Becken gesprungen sind und dort an der langen Leine ihre Bahnen gezogen haben. Fast schon „Seepferdchen-verdächtig“! Nach und nach haben sich dann auch noch ein paar mehr ins große Becken getraut….

Später hatten wir dann noch die Gelegenheit, unsere Hunde zusammen mit Moderator Klaus Kirchhoff auf der Aktionsbühne den Besuchern zu präsentieren. Die Hunde zeigten sich wie immer von ihrer besten Seite und Hundetrainerin Annette Grisorio und die Gassigeher konnten einiges über unsere Schützlinge berichten. Zu einigen Hunden gab es auch prompt konkrete Nachfragen.

Im Anschluss an die Präsentation sind dann alle nochmal ausgiebig ins Wasser gegangen und haben begeistert getobt, bevor wir uns dann auf den Heimweg gemacht haben.

Es war für alle Beteiligten ein wunderschöner Tag mit ganz viel Spaß – insbesondere aber für unsere tollen Fellnasen ein sicher unvergessliches Erlebnis und eine höchst willkommene Abwechslung vom Tierheimalltag und wenn man ganz genau hingeschaut hat, konnte man in den Gesichtern der Hunde ein glückliches Lächeln sehen.

Gassi statt Helau!

Rosenmontag im Tierheim

In Düsseldorf wurde der Rosenmontagszug wurde aufgrund der Unwetterwarnungen abgesagt, die geplante Hunderunde fand jedoch trotzdem statt.

Unsere Hundetrainerin und einige Gassigeher haben dem schlechten Wetter getrotzt und so konnten Lucky, Sam, Sio, Wanda, Ganove, Amigo, Taboo, Sammy, Gloria, Luna und Cowboy einen ausgiebigen Spaziergang machen, bei dem sich sogar zwischendurch mal die Sonne blicken ließ.

 

Hundeschule am 13.11.2015

Da es seit den letzten Fotos von unserer Tierheimhundeschule einige Wechsel unter den vierbeinigen Protagonisten gegeben hat, hier nun ein paar Impressionen von unserem Training am 13. November 2015: Taboo, Ramon, Wanda, Sio, Uranus, Monty, Ganove, Sam, Wolle und Gloria üben fleißig mit ihren Gassigehern und genießen zwischendurch auch immer wieder ausgiebige Kuscheleinheiten.

Goldener Oktober

Am 31.10.2015 traf sich wieder eine buntgemischte Gruppe von Gassigehern und unseren Fellnasen bei schönstem Herbstwetter zu einer ausgiebigen Hunderunde: Wolle, Wanda, Uranus, Sio, Sammy, Bodo, Baran, Caesar, Gloria, Monty, Charming Boy, Ganove, Luna, Django, Sam, Taboo und Theo genossen den Spaziergang durch das raschelnde Laub und machten auch engagiert bei den zwischendurch eingelegten Trainingseinheiten mit.

Unsere Schützlinge beim Tag der offenen Tür 2015!

GANOVE, SAMMY, WOLLE & CO. ZEIGEN, WAS SIE DRAUF HABEN

 

Wie schon in den vergangenen zwei Jahren war auch in diesem Jahr die Vorstellung unserer Hunde und die Vorführung der Tierheimhundeschule unter Leitung unserer Hundetrainerin Annette Grisorio ein fester Bestandteil des Programms am Tag der offenen Tür.

Bei der Auswahl der Hunde lag es der Trainerin besonders am Herzen, eine vielfältige Mischung aus „Langzeitinsassen“, die teilweise als „gefährlich“ eingestuft sind, oder auch als eher unverträglich und schwierig gelten, aber auch einigen unkomplizierten, „netten“ Fellnasen in der Zusammenarbeit mit ihren Gassigehern zu präsentieren.

Annette Grisorio stellte die Hunde zunächst im Gespräch mit Moderatorin Claudia Ludwig kurz vor und dann zeigten Anne + Sammy, Christine + Monty, Ute + Medo, Lars + Sam, Martin + Buddy, Sebastian + Wolle, Jelena + Sio, Cettina + Wanda, Rebecca + Ganove und Cedric + Charming Boy, was sie in den letzten Wochen gemeinsam erarbeitet haben. Das Resultat war eine äußerst harmonische Vorstellung aller Teams, in der die Schwerpunkte des täglichen Trainings, nämlich Sozialverträglichkeit, lockere Leinenführigkeit und ein guter Grundgehorsam sehr schön zum Ausdruck kamen.

Nach der Vorführung gab es noch ein paar völlig entspannte Kuscheleinheiten, bei denen die Zuschauer sehen konnten, wie gut und vertrauensvoll das Verhältnis unserer Fellnasen zu ihren Gassigehern und umgekehrt ist und dass das Konzept, die Hunde nicht nur spazieren zu führen, sondern intensiv mit ihnen zu arbeiten, Früchte trägt und in der Folge zu glücklichen Vermittlungen unserer Schützlinge führt.

„ IM WINTER DA SCHNEIT ES…“

… und am 24. Januar hat es in Düsseldorf mal richtig heftig geschneit. Der damit verbundene erschwerte Weg ins Tierheim  hat unsere emsigen Gassigeher aber nicht davon abgehalten, in großer Zahl zu unserer samstäglichen Hunderunde zu erscheinen und so hatten Sio, Wolle, Spuky, Bibi, Sammy, Jason, Noah, Jolly, Nancy, Baby, Digger, Sunny und Jerry und ihre Gassigeher richtig viel Freude an der weißen Pracht. 

Hunderunde XXL mal wieder in neuer Besetzung

Auch im Winter unterwegs!

Auch im Winter bei Regen, Schnee und Minustemperaturen kommen unsere eifrigen Gassigeher ins Tierheim, um sich um unsere vierbeinigen Schützlinge zu kümmern. Dann ist die Freude natürlich besonders groß, wenn wie bei der Hunderunde am 17. Januar, es zwar knackig kalt ist, aber dabei die Sonne scheint.

Medo, Nora, Spuky, Jolly, Digger, Noah, Baby, Bruno, Sio, Wolle, Sammy, Jerry und Rufo  und ihre Gassigeher hatten jedenfalls riesigen Spaß an einem ausgiebigen Spaziergang und den Gehorsamsübungen, die die Hundetrainerin zwischendurch immer wieder mit den Mensch-Hund-Teams übt.

Vorführung am Tag der offenen Tür 2014

Zum Tag der offenen Tür am 27.09.2014 präsentierten Hundetrainerin Annette Grisorio und elf unserer Gassigeher mit ihren Schützlingen in einer kurzweiligen Vorführung Ausschnitte aus dem Trainingsprogramm.

Die Zuschauer hatten so die Gelegenheit, zu sehen, was  Ganove, Diva, Tom, Nala, Medo, Hexe, Brownie, Frieda, Snoopy, Robin und Artos im Training in Sachen Sozialverträglichkeit, Grundkommandos und Leinenführigkeit gelernt haben.

Dabei war besonders die Ablenkung durch das Publikum für einige Hunde eine große Herausforderung, die sie jedoch mit Bravour gemeistert haben.

Üben Üben Üben

Impressionen vom Training am 15.08.2014

Eine buntgemischte Truppe von Klein bis Groß übte am vergangen Freitag wieder auf unserem Hundeplatz. Dabei stehen der Grundgehorsam und korekktes Sozialverhalten im Vordergrund, aber auch der Spass kommt natürlich nicht zu kurz!

Hunderunde XXL

Nachdem der größte Teil  der Hunde auf unseren letzten Gruppenfotos bereits glücklich vermittelt ist, hier nun ein paar neue Fotos von unserer Hunderunde vom 09. August 2014.

Sio, Ganove, Felix, Frieda, Wolle, Buster, Hexe, Sammy, Chusco, Caesar, Medo und Artos: auch wieder eine buntgemischte Truppe, die sich während des Spaziergangs untereinander sehr harmonisch präsentiert und bei  Passanten, Fahrradfahrern, Joggern und auch Hundehaltern auf eine sehr positive Resonanz stößt.

Teil der Hunderunde ist auch eine Verschnaufpause, in der die Gassigeher ihre Schützlinge mit ausgiebigen Streicheleinheiten verwöhnen.

 

 

 

 

Es werden immer mehr!

Vor ihrem Urlaub hat unsere Hundetrainerin noch mal einige unserer Gassigeher mit ihren Schützlingen zur samstäglichen Hunderunde zusammengetrommelt und wie man sieht, war die Teilnahme schon sehr rege. Auf den „Klassenfotos“ und den „Momentaufnahmen“ kann man sehr schön sehen, wie Yacko, Pongo, Diva, Sevi, Ciro, Ginabrilla, Chusco, Gyps, Frieda, Coco, Mira, Mara, Artos, Ricky und Ganove sich in Gesellschaft so vieler Artgenossen recht entspannt verhalten und auch unsere noch recht ängstlichen Neuzugänge sind in der Gruppe schon wesentlich lockerer geworden.

Die nächste Samstag-Hunderunde findet am 31.05.2014  auch sicher wieder in einer interessanten neuen Zusammensetzung statt.

Hundeschule "on Tour"

Unter dem Motto „Gemeinsam macht es noch mehr Spaß“ organisiert unsere Hundetrainerin Annette Grisorio seit Anfang Februar jeden Vormittag eine gemeinsame Hunderunde im Aaper Wald, an der unsere Tierheimhunde mit ihren Gassigeherinnen in immer wieder wechselnder Zusammensetzung teilnehmen. Ziel dieser Spaziergänge, bei denen auch immer wieder die Grundkommandos und die Leinenführigkeit trainiert werden, ist es, die teilweise als unverträglich eingeschätzten Hunde an ein entspanntes Miteinander mit ihren Artgenossen zu gewöhnen und wir sind immer wieder überrascht, welche „Konstellationen“ da plötzlich ganz prima funktionieren

So geht es bei einer Trainingseinheit Mitte Dezember zu

Lisa, Klarinette, Moritz und Frodo üben bei frühlingshaften Temperaturen fleißig mit ihren Gassigeherinnen. Beim Laufen durch den Slalom wird die Leinenführigkeit und die Bindung zwischen Mensch und Hund gefördert

Rege Anteilnahme an der Hundeschule zeigen auch die nächsten Bilder. Außer unseren Schützlingen Shadow, Pepy, Lisa und Caesar nehmen auch unsere "Ehemaligen" Frodo und Grisu mit ihren neuen Frauchen teil und üben  das Verhalten gegenüber anderen Hunden, den Slalom und die Ausführung der Grundkommandos. Bei einigen Hunden, die schon länger regelmäßig an der Hundeschule teilnehmen, sieht das schon richtig gut aus...

So geht es weiter...

Bei einem anderen Hundeschultermin üben Hexa, Kira, Anka, Adelheid, Ben, Pina und Lucky in der Gruppe wieder fleißig das Verhalten gegenüber anderen Hunden. Dabei geht jeweils ein Gassigeher mit seinem Hund an der Gruppe vorbei und die Hunde in der Gruppe sollen den vorbeilaufenden Hund nicht beachten. Das klappt bei einigen nicht immer, aber mit der Zeit immer besser.

In einer weiteren Trainingseinheit zeigen die Hunde wie toll sie in der Zwischenzeit durch den Slalom gehen und durch den Reifen springen können und wie viel Spaß sie bei den Übungen haben.

Und natürlich dürfen die Hunde sich nach getaner „Arbeit“ noch ausgelassen im Planschbecken austoben, was besonders die“ Wasserratten“ Kira, Adelheid, Ben und Lucky in vollen Zügen genießen.

Erste Impressionen

Hier ein paar Impressionen aus unseren Training: Chanelle, Nobbi, Jerry, Pina, Manolo, Chico, Anka und ihre Gassigänger haben mächtig viel Spaß an den Übungen.

Adelheid und Regina

Wie das Frauchen so das Wauwauchen.

Unsere Gassigeherin Regina Wegener demonstriert ihrem Ausführhund Adelheid den Durchgang durch den Tunnel. Adelheid schaut interessiert zu und folgt ihr dann.